Aktuelle Termine:


Aktionsplan im Schuljahr 2019/2020



bildangers


prakt such


Bewerben Sie sich jetzt für die Fachschule Betriebswirtschaft (FSB).


„Arzt hätt‘ ich nicht werden dürfen ...“

Szenische Lesung der Eichmann-Protokolle

mit Schauspielern der Hannoverschen Kammerspiele an der BBS 14

Ein Tisch, zwei Stühle, zwei Schauspieler in weißem Hemd und schwarzer Hose – mehr braucht es nicht, um Schülerinnen und Schülern der 12. Klasse Fachoberschule eine szenische Lesung anzubieten.

Mit kurzen Informationen zu Adolf Eichmann, NS-Propagandatexten, dem Gruß „Heil Hitler“, einer Boykott-Aufforderung an Deutsche, jüdischen Läden fern zu bleiben und der Bekanntgabe des Theater-, Kino- und Konzertverbotes für Juden in einer Zeitungsmeldung vom 12. November 1938 eröffnen die Schauspieler der Hannoverschen Kammerspiele am 30.10.2019 ihre 45minütige Lesung mit dem Titel „Arzt hätt‘ ich nicht werden können.“

In verteilten Rollen werden 30 wesentliche Seiten aus den 3564seitigen Eichmann-Protokollen vorgelesen. Bernd Surholt liest die Rolle des SS-Obersturmbannführers Adolf Eichmanns, der von dem israelischen Polizisten Avner Less (gelesen von Harald Schandry) in einem 275 Stunden umfassenden Gerichtsverfahren zu seiner Rolle als Schreibtischtäter der Nazi-Diktatur verhört wird.

Adolf Eichmann (1906 – 1962) war Leiter des Judenreferats im Reichssicherheitshauptamt der NSDAP und eine zentrale Figur bei der Organisation der Judenvernichtung. Nach dem 2. Weltkrieg konnte er zunächst in Deutschland mit gefälschten Papieren untertauchen, bevor er 1950 nach Argentinien auswanderte, wo er erst 1960 vom israelischen Geheimdienst Mossad entführt und als einziger Häftling in der Geschichte Israels nach einem zwei Jahre andauernden Prozess 1962 hingerichtet wird.

Am 20. Januar 1942 nahm Eichmann an der berüchtigten Wannseekonferenz teil, bei der Maßnahmen zur ‚Endlösung der Judenfrage‘ beschlossen wurden. Eichmann war hauptverantwortlich für die effiziente Gestaltung von Bahnfahrplänen, die räumliche Ausnutzung der Bahnwaggons und die schnellsten Tötungsmethoden zuständig. „Oft wurden die zur Deportation ausgesuchten Opfer in Viehtransporter zusammengepfercht, tagelang – im Sommer bei größter Hitze, im Winter bei eisiger Kälte – durch Europa verfrachtet. Ohne Nahrung, ohne Wasser, ohne Toiletten ...“

Die beiden Schauspieler vermitteln anhand ausgewählter Protokollstellen und Eichmanns Aussage „Arzt hätt‘ ich nicht werden dürfen“ (Titel der Lesung) das Bild eines bis zum Schluss des Prozesses uneinsichtigen Täters, der zynisch behauptet, dass er zwar selbst weder Blut noch Leichen sehen könne, er aber dennoch im Widerspruch zu seiner Aussage als Antisemit sehr zielgerichtet die Vernichtung der jüdischen Bevölkerung vorantrieb. Als Schreibtischtäter und Mitglied einer Gemeinschaft habe er nur Befehle ausgeführt, seine Pflicht getan, nie selbst einen Juden getötet. „Wäre ich nicht dort gewesen, irgendein anderer hätte genau dieselben Entscheidungen treffen müssen, auf Grund der vorliegenden Weisungen, Verordnungen und Befehle …“.

Die Schauspieler, die gemeinsam seit 16 Jahren die Eichmann-Protokolle in Schulen im In- und Ausland szenisch vorlesen, schildern nach der Lesung eindrucksvoll ihre persönlichen Bezüge zum Thema und geben in der anschließenden Gesprächsrunde zu bedenken, dass es aus heutiger Sicht leicht sei, die damaligen Mitläufer zu verurteilen, dass sie nichts gewusst hätten und zu behaupten, dass man selbstverständlich in den Widerstand gegangen sei.

Die Antworten auf die Fragen, warum den Schülerinnen und Schülern diese Lesung ‚zugemutet‘ wird und welche Bezüge zur heutigen Zeit hergestellt werden können, verdeutlichen das erreichte Ziel der Lesung als Erkenntnis: Geschichte ist wiederholbar. Wir müssen eine eigene Haltung zu Geschehnissen entwickeln und aufpassen, dass wir nicht als Mitglied einer Gruppe zu ihrem Mitläufer oder sogar einem Täter werden, der aus Angst, von der Gruppe isoliert und verurteilt zu werden, keine Verantwortung für sein Handeln übernimmt und etwas geschehen lässt, was nicht geschehen darf.