Stellenausschreibung Verwaltungsleiter/in (E 10)

Zum 01.02.2018 suchen wir eine/n Verwaltungsleiter/in.

Die BBS 14 der Region Hannover ist eine Berufsbildende Schule mit den Schwerpunkten Büro- und Freizeitberufe. Derzeit werden etwa 2.300 Schülerinnen und Schüler von
ca. 85 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Unterstützt werden diese in der Verwaltung von einem Verwaltungsleiter, einem Schulassistenten, einem Schulsozialarbeiter sowie vier Beschäftigten im Sekretariat.

Wir suchen

eine/n Verwaltungsleiter/in

Ihr Aufgabenbereich

Die Aufgaben der Verwaltungsleiterin/des Verwaltungsleiters sind sehr vielseitig und abwechslungsreich. Auf dieser Stelle werden sämtliche Aufgaben der Personal- und Finanzbewirtschaftung erledigt. Unter Personalbewirtschaftung fällt dabei die gesamte laufende Personalsachbearbeitung, die Abwicklung von Einstellungs- und Ruhestandsverfahren sowie von Versetzungen und Abordnungen sowie die Klärung aller personalrechtlichen Fragen. Die Finanzbewirtschaftung umfasst im Wesentlichen die Stellen- und Budgetbewirtschaftung. Hierunter fällt insbesondere auch die Abrechnung von Dienstreisen und Fortbildungen aller Art sowie von Schulfahrten. Die Stelle ist der Schulleiterin unmittelbar zugeordnet.

Ihr Anforderungsprofil

Formale Einstellungsvoraussetzung ist die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegs-amt der Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungs-dienst) in der Fachrichtung Allgemeine Dienste.

Da Sie Ansprechpartner/in für das gesamte Kollegium sind, verfügen Sie über eine sehr hohe Sozialkompetenz und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten. Darüber hinaus gehören Zuverlässigkeit, Loyalität und hohe Belastbarkeit zu Ihrer Persönlichkeit. Eine selbstständige Arbeitsweise ist Ihnen vertraut. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Schulleiterin ist Ihnen wichtig.
Sie beherrschen die gängige Office-Software sicher. Erste Erfahrungen im Personalrecht sind ebenso wünschenswert wie erste Erfahrungen im Haushaltsrecht. Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen sowie an Dienstbesprechungen wird vorausgesetzt.

Verfahren

Zur Verfügung steht eine Planstelle der Entgeltgruppe 10 TV-L. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis ist nicht möglich. Wenngleich die Stelle grundsätzlich teilzeitgeeignet ist, wird eine Beschäftigung in Vollzeit angestrebt. Schwerbehinderte Bewerbungen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte – unter Benennung des frühest möglichen Anfangszeitpunktes - bis zum 05.12.2017 per Mail an senden.

Bei inhaltlichen Fragen sowie weiteren Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte unter 0511 220028-18 an den derzeitigen Stelleninhaber Herrn Resky.