Eingangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die Höhere Handelsschule dual plus ist der Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder ein anderer gleichwertiger Bildungsstand.

Du musst bis Schuljahresbeginn einen Vertrag über die bildungsgangsbegleitende praktische Ausbildung (Praktikum) in einem geeigneten Betrieb im Umfang von mindestens 560 Zeitstunden vorlegen.

Mit der Anmeldung für die HH plus dual plus erklärst du dich bereit, an der Berufsberatung der Agentur für Arbeit teilzunehmen. Eine entsprechende Erstberatung bieten wir dir bereits bei den Anmeldetagen in unserer Schule an. Vor der Aufnahme ist nachzuweisen, dass ein verpflichtendes Beratungsgespräch durchgeführt worden ist.

Zu Beginn des Schuljahres planen wir eine erlebnispädagogische Klassenfahrt. Klassenfahrten werden grundsätzlich mit allen Klassenmitgliedern durchgeführt, sie bewegen sich in einem Kostenrahmen von ca. 250 bis 350 EUR. Zuschüsse sind auf begründeten Antrag möglich. Die Teilnahme wird mit dem Aufnahmeantrag verbindlich erklärt.

In die Höhere Handelsschule dual plus kann nicht aufgenommen werden, wer im vorangegangenen Schuljahr bereits einen der Bildungsgänge „HH dual“, „Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft mit Aufnahmevoraussetzung Sek. I – Realschulabschluss“ oder „Zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft“ besucht hat.