Über die Höhere Handelsschule dual plus (HH dual plus)

Du bist dir noch nicht sicher, was nach der Schule kommt? Hast du Interesse an wirtschaftlichen Themen? Die einjährige Höhere Handelsschule dual plus für Realschulabsolventen bietet dir die Möglichkeit, erste praktische Berufserfahrungen zu sammeln und deine beruflichen Handlungskompetenzen auszubauen.

Dieser Bildungsgang eignet sich besonders für dich, wenn du eine duale Berufsausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung anstrebst. In der HH dual plus findet das Lernen sowohl in der Schule als auch im Betrieb statt. In den ersten Wochen des Schuljahres bist du bis zu den Herbstferien an fünf Tagen in der berufsbildenden Schule und wirst durch die Vermittlung berufsbezogener und berufsübergreifender Kompetenzen intensiv auf die duale Phase des Schuljahres vorbereitet. Anschließend folgen zwei Wochen, in denen du in Vollzeit als Praktikant in deinem Betrieb tätig bist. Dadurch lernst du den betrieblichen Alltag und dessen Abläufe besser kennen. In der anschließenden dualen Phase bis zum Schuljahresende lernst und arbeitest du an zwei Tagen in deinem Praktikumsbetrieb und an drei Tagen in der Schule. Im Praktikumsbetrieb erfährst du wesentliche Bestandteile der Arbeitswelt, die bei uns im schulischen Unterricht ergänzt und reflektiert werden.

tab neu

Eines der Ziele der Höheren Handelsschule dual plus ist der Übergang in eine duale Ausbildung im laufenden Schuljahr oder am Ende des Schuljahres. Mit dem Besuch der Höheren Handelsschule dual plus verbesserst du deine Chance auf einen Ausbildungsplatz im kaufmännisch-verwaltenden Bereich.

Die Verbindung von schulischen und betrieblichen Lernorterfahrungen fördert darüber hinaus deine Ausbildungsreife und erleichtert dir so den Wechsel in eine duale Ausbildung.

Außerdem bietet dir der erfolgreiche Besuch der HH dual plus die Möglichkeit des Übergangs in Klasse 12 der Fachoberschule Wirtschaft, um dort deine Fachhochschulreife zu erlangen.