Büroberufe-Newsletter


Bitte wählen Sie den gewünschten Newsletter aus:


Klicken Sie auf Anmelden. Sie erhalten zunächst eine E-Mail zur Bestätigung Ihres Abonnements. Sie müssen den Erhalt mit einem Klick in der E-Mail bestätigen.

Virtuelle Berufsbildende Schule
Kaufmann/-frau für Büromanagement

Die vBBS 14 Hannover ist im Jahr 2000 als Innovationsvorhaben der BBS 14 in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungswerk Annastift e. V. (heute: DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH Berufsbildungswerk) entstanden. Schwerstbehinderte und mobil eingeschränkte junge Menschen, für die bis dahin eine qualifizierte berufliche Erstausbildung oder eine berufliche Rehabilitation nicht möglich waren, werden über das Internet ausgebildet. Den Auszubildenden werden online schulische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die sie zum Erreichen des Ausbildungszieles Kaufmann/-frau für Büromanagement benötigen. Im Unterricht werden durch die vBBS 14 allgemeinbildende und berufsspezifische Inhalte behandelt. Das Berufsbildungswerk DIACOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH vermittelt - ebenfalls online - die beruflichen Inhalte.

Die gesamte Ausbildung wird virtuell durchgeführt. Den Auszubildenden wird eine den gesundheitlichen Bedingungen angepasste individuelle Zeiteinteilung weitgehend ermöglicht. Einmal im Jahr findet ein Präsenztreffen im BBW in Hannover statt. Hier können sich Auszubildende, Ausbilder/Ausbilderinnen und Lehrer/Lehrerinnen kennenlernen.

Die Auszubildenden legen die Abschlussprüfungen der IHK ab, die für alle Auszubildenden dieses Ausbildungsberufes gelten. Die Prüfungen werden dezentral unter präsenter Aufsicht durchgeführt. Die Auszubildenden bekommen ihnen zustehende Nachteilsausgleiche wie z. B. eine Zeitverlängerung und/oder technische Hilfsmittel (Spracherkennungsprogramm).

 

 klasse v

Auf dem Foto sehen Sie die glücklichen Gesichter der ersten erfolgreichen Auszubildenden mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie Ausbilderinnen und Ausbildern (Auszubildende des ersten Ausbildungsjahrgangs nach der Abschlussprüfung im Jahr 2003).

Stefan Seggebruch und Dirk Jürgens
Bereichsleitungsteam